ÜBER 500 ZUSCHAUER BEIM 14. RHEIN-MAIN-SYMPOSIUM 2020!

WIR FREUEN UNS AUF DEN 25. SEPTEMBER 2021:

15. Rhein-Main-Symposium zur evidenzbasierten Therapie von Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren
Das Symposium wird live im Netz gestreamt!
Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
auch diesen Sommer laden wir Sie wieder ganz herzlich ein zur großen Frankfurter Fortbildung rund um die evidenzbasierte Therapie von Brustkrebs und gynäkologischen Tumoren: dem 15. Rhein-Main-Symposium.
Sie können das Programm – wie schon 2020 – live im Netz verfolgen. Wir streamen wie stets in Fernseh-Qualität aus dem Frankfurter Dominikanerkloster und erwarten wieder ein großes Publikum aus dem gesamten deutschsprachigen Raum.
Renommierte Expertinnen und Experten präsentieren Ihnen ein ebenso aktuelles wie vielfältiges Programm mit Themen wie „Brustdiagnostik“ oder „Traditionelle Chinesische Medizin“ – und nicht zuletzt einem Überblick der praxisrelevanten Daten vom ESMO 2021. Verpassen Sie auch nicht die Workshops nach der Mittagspause! Dort erhalten Sie fundierte Antworten auf Fragen, die sich in Ihrer täglichen Praxis stellen
Freuen Sie sich auf ein spannendes Symposium! – Wir freuen uns darauf, Sie demnächst willkommen heißen zu dürfen.
Ihre
Prof. Dr. med. Christian Jackisch, Offenbach
Prof. Dr. med. Marc Thill, Frankfurt
Wissenschaftliche Leitung
Prof. Dr. med. Christian Jackisch, Offenbach
Prof. Dr. med. Marc Thill, Frankfurt
Prof. Dr. med. Dominik Denschlag, Bad Homburg
Prof. Dr. med. Joachim Rom, Frankfurt
Prof. Dr. med. Christine Solbach, Frankfurt
Die wissenschaftlichen Leiter und die Referenten versichern, dass die Inhalte der Fortbildungsmaßnahme produkt- und/oder dienstleistungsneutral gestaltet sind. Potenzielle Interessenkonflikte des Veranstalters, der wissenschaftlichen Leitung oder der Referenten werden gegenüber den Teilnehmern in einer Selbstauskunft (Handout, erste Folie bei Vorträgen etc.) offengelegt.